Schwein häkeln: Gisbert und Gisela, Häkelanleitung

Schon wieder ist ein Jahr vorbei…

Wollis Sicht

Der letzte Tag des Jahres. Trinke gerade einen Kaffee, Häkelsachen neben mir und werfe einen kleinen Blick über die Schulter zurück….

Es war ein turbulentes Jahr, soviel ist sicher ;-) Mit allen Höhen und Tiefen, wie das eben so ist. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt, die meisten Freunde die ich habe, sind an meiner Seite geblieben und es sind noch ein paar dazugekommen :-).

Meine Anleitungen werden nach wie vor gerne gemocht und das freut mich besonders. Ein liebes und großes Dankeschön an alle treuen Kunden :-) Es ist gar nicht so einfach, wenn man Job und Hobby unter einen Hut bringen muss. Man will ja beidem nach Möglichkeit zu 100% gerecht werden. Ein Spagat, der nicht immer leicht ist. Ohne die Hilfe einiger lieben Menschen, die mich unterstützt und angefeuert haben, wenn die Lust am Häkeln mal auf der Strecke blieb, hätte ich einige Amigurumi wohl nicht in meinem kleinen Shop!

Wo fange ich an? Sie sind mir alle lieb und teuer geworden :-)

 

Bine Hummel …. Die Wollbine ;-)

Immer an der Seite wenn Hilfe nötig ist, Rat und gute Worte. Bine denkt erst an andere und dann an sich selbst! Sehr liebens- und lobenswert, aber ob ihr das irgendwann alles mal gedankt wird? Ich wünsche Dir liebe Bine, dass Du alles mal zurückbekommst, was Du anderen gibst!

Das ist Schweinchen Gisbert…eine Nacht- und Nebelaktion von Bine und mir ;-) Während ich noch an der Anleitung rumgetippt habe, hat sie schon gehäkelt…

 

Dann die Mädels, die gleich zur Nadel greifen, wenn ich es mal wieder geschafft habe eine Anleitung zu schreiben…

 

Ilona Reiche…treue Seele, von Anfang an dabei, ehrliche Haut. Wir haben schon so manche Stunden an etwas getüftelt und Ilona hat auch schon die ein oder andere “Überstunde” eingelegt, damit eine Anleitung online gehen konnte. Danke Ilona :-)

Wintermädchen Bine von Ilona…wenn ich alles von Ilona posten würde, was sie schon für mich gehäkelt hat…schwierig ;-)

Ilona bei Instagram

 

Diana Viand, Heike Keller und Ina Hinrichsen….sind seit diesem Jahr ein fester Bestandteil in der Probehäkeltruppe :-) Die habe ich ausgiebig mit meiner dicken Bärennase beschnuppert und finde, die riechen gut:-)

Es ist ein gesunder Mix aus allem, was so ein Probehäkeltrüppchen ausmacht :-)

 

Diana ist für mich die Kinderexpertin :-) Wenn ich wissen will, was so bei den Kleinen gerade angesagt ist….sie weiß es :-) Einfach eine Liebe ;-)

Weihnachtsmann und Helferlein von Diana :-)

 

Heike ist perfekt, weil sie eine Nachteule ist! Es hat schon seine Vorteile, wenn man um Mitternacht noch nach Rat fragen kann oder eine Entscheidung braucht, die einfach sofort getroffen werden muss :-)

Das ist Drache Bubu von Heike :-)

 

Und Ina….ich hoffe sie liest das nicht alles….ich glaube Ina ist so diejenige, die zuerst alle Rechtschreibfehler bei mir korrigiert und dann schaut…..was hat Wolli da eigentlich gehäkelt ;-) Ina ist sozusagen mein humorvoller Lektor ;-)

Paul das Pferd von Ina :-)

 

Euch allen gebührt der 2017 Wollischmatzer ;-) Vielen lieben Dank, dass es Euch gibt :-)

 

Natürlich habe ich auch hin und wieder bei den Häkelkollegen geschnüffelt ;-)

 

Wollbine ist und bleibt natürlich meine Lieblingskollegin…issssss klar :-)

Ihre Sachen sind ja alle mit viel Herz und viel Humor gemacht. Aber direkt mein Herz erobert haben Frieda und Theodor dieses Jahr :-) Sind die nicht einfach zum anknabbern fluffig :-)

Zum Shop von Bine bei Crazypatterns

  

 

 

Otti, alias Otterthaler Häkelmaus ;-) Die macht ja auch immer Sachen! Das lässt jedes Bärenherz höher schlagen :-) Mein Favorit 2017…..die kleine Babymaus … Ist die nicht süüüüüüüüüß :-)

Zum Shop von Otterthaler Häkelmaus bei Crazypatterns

    

 

Was gab es sonst noch so???? Hmmmm…..nächstes Jahr wird es Anleitungen von mir in einer Häkelzeitung geben….ist natürlich ne tolle Sache :-) Ich denke mal, ich bin der einzigste Häkelbär, der mal in die Zeitung kommt ;-)

Habe ich was vergessen? *grübel*…..

Ach, das Wichtigste habe ich….soll ja nur ein kleiner Roman werden und kein ganzes Buch ;-)

Ich wünsche allen die mich und meine Amigurumis und Co. kennen und mögen eine guten Rutsch ins neue Jahr, viel Freude, viel Glück für 2018 und das alle Wünsche in Erfüllung gehen !!!!! :-)

 

In diesem Sinne…lasst es Euch gutgehen

Euer Wolli

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanken zu “Schon wieder ist ein Jahr vorbei…

  1. Liebe Claudia
    Erstmal ein dicker fetter Schmatzer an Dich. Ich sitze gerade hier mit einer Träne im Auge, sei Dir eins gewiss. los wirst DU mich so schnell nicht mehr.
    Ich möchte mich hier und jetzt ganz Lieb für Deine Freundschaft (auch wenn wir uns (noch nicht) Privat kennen) bedanken, sie ist für mich die wichtigste geworden.
    Dafür weil Du mich immer schubst, mach mal, los mach mal. Bringst mich da wirklich ans Schwitzen, macht nix, Du weißt ich bin brav und höre auch. Genug sonst weint das andere Auge auch. Ich wünsche Dir Wolli und Ma… einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf das kommende Jahr mit Dir.
    In diesem Sinne ran an die Häkelnadel.
    Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.