Kategorie Archiv: Allgemein

Mein Blog aus dem Leben einer Häkel-Verrückten.

Alles rund ums Häkeln und was man so alles beim Häkelanleitungen erstellen erlebt.

24Dez/19

E-Book oder doch nicht?

 

Hallo ihr Lieben!

Da ist ja jetzt schon länger das Ding mit der Steuer. Als Kleinunternehmer zahle ich ich die Umsatzsteuer ja nicht, zumindest was meinen kleinen Onlineshop hier angeht. Die größeren Plattformen wie Makerist oder CrazyPatterns, die ziehen die mir ab. Darum kann ich auch in meinem eigenen Shop meine Anleitungen immer etwas günstiger anbieten als auf fremden Plattformen. Da zahle ich ja nicht nur die Steuer, die Leute, die dort arbeiten wollen ja auch leben. Deshalb zahle ich da auch Gebühren. Bleibt also nicht viel übrig. Ich sage ja jedem immer, er soll in meinem Shop einkaufen, aber manche machen es trotzdem nicht. Dann ist das halt so.

Und jetzt soll es soweit sein und keiner blickt durch :-( E-Books werden nur noch mit 7% statt 19% besteuert. Für mich wäre das schön. So verdiene ich mehr auf fremden Plattformen. Für meine Kunden wäre das schön. Sie kommen in den Genuss, dass ich dann günstiger anbieten kann und öfter mal, auch auf anderen Plattformen, eine Rabattaktion anbieten kann. Aber sind denn meine Anleitungen ein E-Book? Komme ich tatsächlich in den Genuss weniger Umsatzsteuer zu zahlen?

Was ist denn ein E-Book überhaupt? Da habe ich doch stundenlang das Internet durchforstet, Gesetzestexte gelesen und bin keinen Deut schlauer. Eigentlich denke ich ja, meine Häkelanleitungen sind E-Books. Nur weil da Buch steht, deshalb muss es ja keine 100 Seiten haben und eine Krimihandlung oder Liebesgeschichte beinhalten…..oder?

Und es muss sich im Zweifelsfall drucken lassen. Klar! Meine Anleitungen könnte ich auch drucken lassen. An die Nationalbibliothek kann ich es auch schicken. Geht ja heute alles elektronisch.

Also ich bin mal guten Mutes und sage meine Anleitungen sind E-Books. Ich wüßte nicht was dagegen spricht.Jetzt muss ich mich nur noch überraschen lassen, wie die großen Plattformen das sehen und ob sie es umsetzen. Wenn die Kunden, die meine Anleitungen gerne mögen, alle nur in meinem kleinen Shop hier einkaufen würden, dann hätte ich das Problem überhaupt nicht. Denn auch wenn aussen CrazyPatterns, Makerist oder Etsy draufsteht….es ist doch ein original Wolli drin :-)

In diesem Sinne….

Euer Wolli

23Dez/19
Viel Schwein im neuen Jahr! Häkelanleitung.

Mein Jahresrückblick 2019

 

Hallo ihr Lieben!

Noch ein paar Tage und dann ist 2019 vorbei. Das ist so die Zeit, da denke ich darüber nach, was denn so in 2019 gut war und was vielleicht auch nicht.

Supertoll ist natürlich, dass Paul und Tobi, meine beiden Cocker jetzt mein Leben und die Füllwatte in mir völlig durcheinander gebracht haben! Aber ich finde, mein neues Outfit kann sich sehen lassen. Irgendwie bin ich Farbenprächtiger geworden in neuer Wolle :-)

 

Ich habe nach wie vor meine lieben Mädels, die treu zu mir stehen und fleissig die Teile, die ich häkle, nacharbeiten.

Meine langjährige Freundin Bine :-) Ursula Donath….

Ohne sie wäre Häkeln sehr viel langweiliger! Mit Bine hat man immer was zu lachen. Leider hat Bine ihren Shop bei CrazyPatterns nicht mehr, aber ich bleibe da am Ball, dass sie auf jeden Fall wieder weitermacht. CP ohne Bine…irgendwie langweilig. Bine häkelt auch gerne meine Sachen und da freue ich mich natürlich total drüber :-)

In Insiderkreisen nennt man sie auch….“die, die einen Mund so schön sticken kann“ ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

 

Diana Viand….auch so eine treue Seele! Wie sie das immer schafft am Ball zu bleiben. Wenn ich noch soooo viel aussenrum hätte, ich hätte schon längst mein Köfferchen gepackt und wäre nach Bali ausgewandert ;-) Was Diana anfängt, das bringt sie auch zu Ende! Respekt!

Dianas Häkelblog bei Facebook

 

Heike Keller….Heike ist da. Heike ist eigentlich immer da. Hast Du ein Häkelproblem, kommst nicht vorwärts, dann frag einfach Heike…die ist da :-) Mal eben schnell über Nacht eine Anleitung Probe häkeln? Heike schafft das! Ihre Freunde bei Facebook hat sie gerne um sich, was auch dazu führen kann, dass sie sie gerne in jede Gruppe mitnehmen möchte ;-) Dazu sind Freunde schließlich da ;-)

 

Da ist auch noch Ilona Reiche…..die mit den 20 Händen ;-) Ilona ist die „Wollifrontfrau“ der ersten Stunde! Ohne Ilona wären wahrscheinlich einige meiner Anleitungen aus den ersten Tagen nie online gegangen ;-)

Ilona bei Instagram

Ilona ist schon soooooo lange dabei…habe schon vergessen wie lange. Wenn man sie braucht, dann ist sie da…damit ist eigentlich alles gesagt :-) Danke Ilona!

 

Und jetzt ist auch Tanja Heien-Willms in unserer Gruppe. Tanja häkelt superschön und auch recht flott. Selbst wenn sie mit ihrer besseren Hälfte im Urlaub ist :-) Ob er das so toll fand ist leider nicht bekannt ;-) Dankeschön Tanja :-)

Ich hoffe, dass diese Gruppe so auch noch lange zusammenbleibt und wir noch viele schöne Projekte machen :-)  Dankeschön euch allen !!!! :-)

 

Mein Lieblingsprojekt dieses Jahr ist eindeutig meine kleine Schweinerei :-)

Fluffig weich und genau in Knuddelgröße. Das hat super viel Spaß gemacht. Und auch die kleinen Weihnachtsfigürchen waren mehr zum Lachen als zum Arbeiten ;-)

Juhu, Weihnachten wir kommen! Amigurumi häkeln

 

Es ist viel Neues entstanden in den letzten Monaten, aber jetzt geht so langsam die Luft raus und es wird Zeit für eine kleine Winterpause :-) Es war ein gutes Jahr!

Für alle ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2020 !

Euer Wolli

 

 

 

23Dez/19

Zeitsprung zu 2020

 

Hallo ihr Lieben!

Wie schnell doch die Zeit vergeht ! Lange habe ich nicht viel gemacht. Ich hatte viel Arbeit, dann eine ganze Zeit keine Lust und dann kam dann auch noch das Beste dazwischen, was einem so passieren kann :-)

Paul und Tobi :-)

Da ist dann erstmal alles andere etwas weniger wichtig !

Es hat etwas gedauert, aber im Laufe des letzten Jahres habe ich mich daran gewöhnt…..durchgekaute Wolle, zerknabberte Amigurumis, abgeschlabberte Ohren und sehr wenig Schlaf. Irgendjemand hat gesagt, es hat so viele Vorteile, wenn ein Hund im Haus ist. Ich habe nur vergessen, welche das waren ;-)

Aber egal….ich lebe noch, musste nur gezwungenermaßen mein Outfit erneuern, weil Paul und Tobi selbst mich zum Fressen gern haben. Aber das will ich nicht weiter erläutern, es war ein bißchen schmerzlich!

Jetzt neigt sich das Jahr 2019 dem Ende zu und alles wird so einigermaßen wieder normal.

Ich bin wieder fleissig was das Häkeln anbelangt und selbst ganz gespannt was noch so alles entsteht! Jedenfalls blicke ich gespannt ins Jahr 2020.

Euer Wolli

 

31Dez/17
Schwein häkeln: Gisbert und Gisela, Häkelanleitung

Schon wieder ist ein Jahr vorbei…

 

Der letzte Tag des Jahres. Trinke gerade einen Kaffee, Häkelsachen neben mir und werfe einen kleinen Blick über die Schulter zurück….

Es war ein turbulentes Jahr, soviel ist sicher ;-) Mit allen Höhen und Tiefen, wie das eben so ist. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt, die meisten Freunde die ich habe, sind an meiner Seite geblieben und es sind noch ein paar dazugekommen :-).

Meine Anleitungen werden nach wie vor gerne gemocht und das freut mich besonders. Ein liebes und großes Dankeschön an alle treuen Kunden :-) Es ist gar nicht so einfach, wenn man Job und Hobby unter einen Hut bringen muss. Man will ja beidem nach Möglichkeit zu 100% gerecht werden. Ein Spagat, der nicht immer leicht ist. Ohne die Hilfe einiger lieben Menschen, die mich unterstützt und angefeuert haben, wenn die Lust am Häkeln mal auf der Strecke blieb, hätte ich einige Amigurumi wohl nicht in meinem kleinen Shop!

Wo fange ich an? Sie sind mir alle lieb und teuer geworden :-)

Weiterlesen

21Okt/17
Nikolaus Häkelanleitung

Es wird kalt draussen…..

 

Hallo ihr Lieben…..

da saß ich doch gestern abend noch spät auf dem Balkon, weil ich das jetzt so gewohnt bin…und….puh war das schon kalt!!!! Die Sommersaison ist vorbei und viele sind jetzt im Weihnachtsfieber. Die ersten Geschenke sind auch schon so gut wie gekauft. Ich gestehe, ich habe auch schon ein Geschenk gehäkelt ;-)

Wie jedes Jahr schimpfen einige, weil es schon Lebkuchen in den Geschäften gibt und kaufen sie dennoch. Schmecken ja auch. Ich vertrete ja die Meinung, wenn die zu lange im Geschäft liegen, dann trocknen die nur aus und schmecken im Dezember nicht mehr. Also kaufe ich auch schon fleißig. Diese Lebkuchen werden aber das Weihnachtsfest nicht erleben;-)

Eine Weihnachtsanleitung habe ich auch in meinem Shop eingestellt. Und jetzt auch eine Winteranleitung.

Bine das Wintermädchen

Das lustige an dieser Anleitung ist, dass sie nach einer lebenden Vorlage gehäkelt wurde…meiner Häkelfreundin Bine Hummel. Das ist einfach so aus einer Laune heraus entstanden während eines Hin- und Hergeschreibsels mit Bine…..

Ich gebe es ja ungerne zu, aber Bine ist ja eine tolle Puppenmutti….ich tendiere eher zum Bereich niedliche Tiere…wer also süße Püppchen mag….

Zum Shop von Bine Hummel

Auf meine erste Weihnachtsanleitung bin ich total stolz, weil sie mir supergut gefällt. Meistens enden meine Häkelarbeiten im Handarbeitszimmer als Wandschmuck. Aber den Weihnachtsmann stelle ich mir dieses Jahr auch als Deko hin.

Weihnachtsmann und Helferlein

So, jetzt gehe ich noch ein paar Lebkuchen knabbern und überlege mir die nächste Anleitung…

Wünsche Euch einen schönen Tag :-)

 

Euer Wolli

21Jun/17

Das Sommerloch

 

Hallo ihr Lieben :-)

 

Im Moment arbeite ich ja nicht so wirklich. Ein bißchen hier bosseln, ein bißchen da bosseln…..eigentlich liege ich mehr auf der Couch rum. Aber ich rechtfertige das einfach mit „ich arbeite halt gedanklich“ ;-) Die Hitze ist teilweise echt zuviel. Bin fleissig dabei meine Anleitungen in englisch zu übersetzen, bzw. übersetzen zu lassen. Vieles mache ich selbst, was mir aber dann doch zu spezifisch ist, dass lasse ich lieber einen Profi machen. Schließlich kosten die Anleitungen ja auch Geld. Und was mich erstaunt, was ich ja nicht geglaubt habe, die englischen Versionen werden richtig gut angenommen :-) Dankeschön dafür :-) Ups…Thank you!!!

Das spornt natürlich an, noch viel mehr zu machen. Meine Faulenzerphase geht so langsam zu Ende und ich habe meine Häkelnadeln wieder rausgekramt. Kennt ihr das? Diese „Null-Bock-Phase“ ? Boah !! Echt nervig. Man will, aber es klappt irgendwie nix. Also bleibt alles liegen. Muss vielleicht auch mal sein. Aber….jetzt geht es munter weiter bis die ersten Schneeflöckchen kommen :-)

 

In diesem Sinne…frohes Schaffen!!

Euer Wolli

22Apr/17

Wolle, Wolle, Wolle :-)

 

Hallo ihr Lieben !

 

Wolle kaufen ist ja sooooooo schöööööön :-) Hatte ich schon erwähnt, dass ich meine ganze alte Wolle mal aussortiert und verschenkt, entsorgt, Reste abgearbeitet habe? Habe mich ja immer gefragt, warum meine Sachen auf den Bildern nie so fluffig aussehen wie in natura. Das mag zum einen an meinen noch mangelnden Fähigkeiten als Fotograf liegen, zum anderen aber auch an der Wolle. Ich habe den Anfängerfehler gemacht, wie wohl die meisten Häkler. Weiterlesen

29Dez/16

Das Jahr ist fast vorbei…

 

Hallo ihr Lieben !

Jetzt ist es wieder soweit. Das Jahr 2016 ist fast vorbei. Ich weiß ja nicht, wie es Euch ergangen ist, aber für mich war es ein sehr ereignisreiches Jahr. Viel gehäkelt, viel Neues ausprobiert, Texte 50 mal umgeschrieben, gefühlte 100.000 Bilder gemacht. Anleitungen überarbeitet, geändert und einige sogar entsorgt. Immer wieder von vorne angefangen, bis es endlich so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt habe. Weiterlesen

20Nov/16

Die Maus auf Bali

 

Ein Kumpel von mir kam ja kürzlich auf die Idee, er müßte mal Urlaub machen. Also hat er sein Köfferchen gepackt und ist nach Bali. Eigentlich hatte ich mich ja für ihn gefreut. Aber jetzt…………ich will ja nicht wissen, was die Frau da mit ihm gemacht hat, aber der will nicht mehr nach Hause!!!!! Schreibt, er hat da einen Job angenommen. Weiterlesen