Wie Hund und Katz :-)

Wollis Sicht

Hallo 🙂

 

Nachdem meine Hundeanhänger ja nun ganz toll angenommen wurden, übrigens ganz lieben Dank dafür, kamen aber auch aus den Kritikerreihen einige Stimmen, die mich fragten, ob ich denn Hunde mehr mag als Katzen 😉

Ich mag fast alles, was 4 Pfoten hat und meinen Kühlschrank plündern will 🙂

Aus diesem Grund habe ich natürlich gleich alles an Projekten, was hier angefangen rumliegt, erstmal zur Seite geschoben und einen Katzenanhänger gemacht. Ist übrigens eine gute Idee mal das Filetgarn aus „Deckchenzeiten“ für etwas anderes zu nutzen. Außerdem habe ich festgestellt, dass kleine, knuffige Anhänger auch bei den Teenies gut ankommen, die häkeln ja allgemein doof finden 🙂

Kleiner Tipp am Rande….wenn so ein Kleinteil fertig ist, ganz locker mit Haarlack oder Sprühstärke einsprühen….bleibt noch fluffig, aber nutzt sich nicht so schnell ab, wenn der Schlüsselanhänger 300 mal aus der Tasche gekramt wurde. Und waschen kann man die auch, wenn man sie in einen Kopfkissenbezug packt. Einfach nach dem Trocknen wieder kurz einsprühen.

 

In diesem Sinne….liebe Grüße

Euer Wolli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.